Sie sind hier: Startseite » Fahrrad-Touren

Schwäbische Alb Beuron - Tübingen

Zeitpunkt

Im Donautal bei Hausen im Tal
Im Donautal bei Hausen im Tal



18. - 21. April 2022 (4 Tage)

Strecke

Haltepunkt Herblingen
Haltepunkt Herblingen

Hinfahrt per Bahn mit Veloselbstverlad:
Herblingen - Singen - Tuttlingen - Beuron-Hausen im Tal
(Leider wieder mal Zugsausfall (am Ostermontag) in Herblingen! Ab Tuttlingen mit der HZL (Hohenzollerische Landesbahn) im überfüllten Dieseltriebwagen bis Beuron.

Sigmaringen mit Schloss
Sigmaringen mit Schloss

per E-Bike:
- 1. Etappe Hausen im Tal - Sigmaringen - der Lauchert entlang - Gammertingen 52 km (hier mein Link zu komoot)
- 2. Etappe bis Bad Urach 46 km (hier mein Link zu komoot)
- 3. Etappe bis Mössingen (Talheim u. zurück) 51 km (hier mein Link zu komoot)
- 4. Etappe bis Tübingen 17 km (hier mein Link zu komoot)

Total: 166 km

Radführer

Fahrradwegweisen im Donautal
Fahrradwegweisen im Donautal

Die Strecke wurde über komoot aufgezeichnet und über das an der Lenkstange befestigte Smartphone abgerufen!
Dazu die beiden BaWü-Freizeitkarten Nr. F526 "Sigmaringen" und F523 "Tübingen,Reutlingen" vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) 1:50'000

Tour-Beschreibung

Mariaberg, nach Gammertingen
Mariaberg, nach Gammertingen

Positiv: Die Velowege waren hervorragend beschildert, die Unterkünfte waren alle vorreserviert meist über booking.com, ein vermeintlicher Aufstieg auf die Schwäbische Alp gab es eigentlich nicht, immer der naturnahen Lauert und der Bahnlinie entlang bis Mägerkingen. Landschaftlich sehr reizvoll von Anfang bis zum Ende, meist abseits von lärmbelasteten Strassen, ausser dann durch Reutlingen. Unterkunft in Gammertingen sehr gut (Hotel Restaurant "Kreuz"), allerdings war das Restaurant geschlossen wegen Corona der Wirtsleute. In Bad Urach übernachteten wir im hervorragenden Bischoff-Hotel (empfehlenswert).

Blick auf Bad Urach
Blick auf Bad Urach (von der Schwäbischen Alb herab)

Negativ: DB-Zugsausfall zwischen Schaffhausen und Singen, mühsamer Ersatz und über 1 Stunde später angekommen in Beuron-Hausen im Tal. Am Ostermontag konnte nirgends etwa Proviant für unterwegs gekauft werden - alles war zu, auch im Bahnhof Tuttlingen nichts zu kaufen! Überfüllter Zug von Tuttlingen - Donautal - Ulm im HZL-Zug; wir mussten mit den Fahrrädern stehen!

Kosten: Übernachtungspreise und auch teilweise in den Restaurants nähern sich die Preise denen der Schweiz. (Kurs SFr - € nahezu gleiche Parität)

Erinnerungen: Digitalbilder ab Smartphone Huawei P30 pro

... und hier die Fotos

 
im Donautal nach Beuron-Hausen im Tal mit Blick auf Schloss Werenwag   typische Felsformationen im Donautal bei Hausen im Tal
     
 
Das Stift Inzigkofen war ein Augustiner-Chorfrauenstift   herrliches Abschrankgitter im hinteren Orgelraum der Klosterkirche Inzighofen
     
 
Eingangsbereich des Hohenzollern Schloss in Sigmaringen   barocke Schlosskirche St. Johann in Sigmaringen
     
 
Die Wiege des Hl. Fidelus in der Kirche   nun gehts der gemächlichen Lauchert entlang Richtung Jungnau
     
 
Rastplatz an der Lauchert bei Hertenstein   die Bahnlinie nie geradeaus, immer kurvig gegen Gammertingen zu
     
 
Ein Brunnen im Osterschmuck in Veringenstadt   Naturparadies Lauchert
     
 
die Gallus-Quelle in Veringenstadt (470 Liter Wasser/Sekunde)   1. Etappe: Gammertingen erreicht
     
 
Gut für die Energiewende: vollständig mit Solarzellen eingepackt   Ausstellung von Eisenplastiken und ein Labyrinth von Chartres bei St. Johann
     
 
Blick vom Eppenzillfelsen auf den Bad Uracher Wasserfall, der allerdings kaum Wasser führte   Blick auf Bad Urach vom Hanner Felsen aus
     
 
Blick auf die Amanduskirche und das Residenzschloss   am Marktplatz in Bad Urach mit dem Rathaus
     
 
Schöne Fachwerkhäuser zieren die Stadt   Die Decke der evangelischen Amandus-Kirche
     
 
Die Ruine Hohenurach   am Marktplatz eine grosszügige Osterdekoration
     
 
    auf der Fahrt Richtung Reutlingen bei Dettingen
     
 
schwäbische "Weisheit" in einem Restaurant in Mössingen   Blick vom Schloss auf Tübingen
     
 
im Schlosshof Hohentübingen   der Kopf von Kaiser Augustus aus Marmor
     
 
am Rathausplatz in Tübingen   das Rathaus
     
 
wieder ein "sinnreicher" schwäbischer Spruch an einer Hausfasade   der gemächliche Neckar
     
  .... warten in Horb auf den IC-Doppelstockzug nach Singen Htw.