Herzlich willkommen

Sie sind hier: Startseite » Fahrrad-Touren

Toscana-Rundfahrt 2000

Zeitpunkt:

Regen zwischen La Spezia und Lucca
Regen zwischen La Spezia und Lucca

30. September – 14. Oktober 2000 (Herbstferien) = 15 Tage

Strecke:

Unseren Frauen kann das Wetter nichts anhaben
Unseren Frauen kann das Wetter nichts anhaben

Mit Zug bis La Spezia, per Velo La Spezia – Lucca – Pisa – Cecina – Piombino (Fähre bis Elba = Portoferraio) – Lacona (Aufenthalt) – retour von Insel Elba – Massa Marittima – San Galgano – Siena – Greve in Chianti – Florenz (Aufenthalt), Rückfahrt mit Zug über La Spezia
Total 629 km

Unterkunft:

Vreni im neuen Regenponcho
Vreni im neuen Regenponcho

Auf der Insel Elba und Florenz reserviert, ausgebucht war Greve in Chianti (im stömenden Regen mit Taxi zur Villa Rosa)

Radführer:

bei Cenaia in der Abendsonne
bei Cenaia in der Abendsonne

"Toskana" 1:200000 Kümmerly + Frey, Bikeline: Radatlas Toscana (ausgezeichnet)

Tour-Beschreibung:

bei Daniele zu Hause in Cenaia
bei Daniele zu Hause in Cenaia

Positiv: eine der schönsten europäischen Landschaften, Meer, kulinarisch wie kulturell ein absoluter Hit
Negativ: sehr viel Tourismus, keine Velowege, teilweise strenge Steigungen

Kosten: in den Städten schweizer Standard (teuer)

Erinnerungen: Videokamera beim Abpacken der Velo vor dem Hotel in Florenz geklaut, Bilder

Teilnehmer:

typische Herbstlandschaft in der Toscana bei San L
typische Herbstlandschaft in der Toscana bei San L

Vreni Mauderli (Schwägerin)
Agnes & Walter De Ventura
Käthi & Wolfgang

Pinnien-Allee hinauf nach Bibbona Abendstimmung kurz vor unserem Velohotel "Il Bambolo"
Aufstieg auf Populonia (Insel Elba) Blick von Massa Marittima Richtung Meer (Follonica)
Kirche von San Galgano, ohne Dach, aber mit Blickkontakt zum Himmel Kurz vor Rosia
Rast auf dem Piazza del Campo in Siena Fassade des Dom's von Siena
San Domenico, Aufenthaltsort der Hl. Katharina von Siena Chiantiland mit Reben und Olivenbäumen
Hauptort Greve in Chianti die berühmte Ponte Vecchio in Florenz
Wir leisteten uns eine private Stadtführung mit charmanter Erklärung Aussicht vom Piazzale Michelangelo