Herzlich willkommen

Sie sind hier: Startseite » Fahrrad-Touren

Mosel-Radweg 2002

Zeitpunkt:

4. Juli – 16. Juli 2002 (Sommerferien = 13 Tage)

Strecke:

imposanter Bahnhof Metz
imposanter Bahnhof Metz

Mit Zug nach Strasbourg, übernachten – mit Zug bis Metz – übernachten, per Velo Metz – Perl – Remich (mit Bus nach Luxembourg, Tagesausflug) Remich – Trier – Piesport – Wolf – Ediger-Eller – Koblenz, Rückfahrt mit Zug
Total 417 km

Unterkunft:

Die Kathedrale Metz
Die Kathedrale Metz

Strasbourg + Metz, reserviert, teilweise hatten wir Mühe, eine Unterkunft zu finden = Hochsaison

Radführer:

Marc-Chagall-Glasfenster in der Kathedrale
Marc-Chagall-Glasfenster in der Kathedrale

Bikeline (Verlag Esterbauer): Mosel-Radweg (ausgezeichnet)

Tour-Beschreibung:

Tobi auf dem Veloweg
Tobi auf dem Veloweg

Positiv: wunderschöne Tour, meist am Wasser, herrliche Reben-Landschaft, fast keine Steigungen, viel Sehenswertes an Kultur (Römer)
Negativ: ---

Kosten: preiswert

Erinnerungen: DVD (Die hier abgebildeten Bilder sind ab DVD, Qualität minim!)

Teilnehmer:

Käthi & Vreni
Käthi & Vreni

Vreni Mauderli (Schwägerin)
Käthi & Wolfgang mit Hund Tobi

Toller Fahrradweg, sehr gute Beschilderung! neues Wegkreuz zum Jahr 2000 mit der Aufschrift: "Christus gestern - heute - in Ewigkeit" (lat.: Christus heri - hodie - semper) und den 5 Friedenstauben, die alle Erdteile symolisieren
Überquerung der Mosel bei Perl die Römerzeit begleitet uns tagtäglich: Hier ein wundervolles Mosaik
... und hier Blick Richtung Remich /L
Unterkunft zu finden war sehr problematisch, Grund "Tour de France" fuhr durch das Gebiet.
Tobi beachtet das Schild nicht zum Aufgang auf einen Aussichtsturm...! eine wunderschöne Bacchus-Figur am Wegesrand
Wormeldingen Tagesausflug per Bus nach Luxembourg: Niki de Saint-Phalle-Plastik vor einer Bank
Blick auf die Altstadt ... ... von der Festung aus
unsere Kulturführerin Käthi beim Studieren der Prospekte Kunst im Park, während Tobi sich austollt
riesige Brücke: Die Pont Adolphe, 1900-1903 erbaut, galt als grösste Steinbogenbrücke der Welt herrliche Parkanlagen schmücken die Stadt
modischer Seitenblick auf ein ach so schönes Hinterteil Haar-Modeschau irgendwo im Freien, der Besuch in Luxembourg hat sich gelohnt!
weiter geht's Richtung Trier - Tobi zeigt uns den Weg ein herrlicher Radweg an der Mosel!
schöne Rastplätze laden zum gemütlichen Essen ein wieder ein römisches Denkmal, die Igeler Säule aus dem Jahre 250 n.Ch.
zwischen durch kneippen zut soooo gut Trier, hier eine Klosterkirche
die Porta Nigra, Wahrzeichen von Trier eigenwilliges Bauwerk im Herzen der Altstadt
herrliches Fachwerk im Amphitheater
Orpheus in der Unterwelt-Aufführung mit ... ... Guildo Horn als Prinz von Arkadien ....
... und Elke Sommer Helikopter-Einsatz zum Besprühen der riesigen Rebflächen
unser Herberge an der Mosel in Piesport alte Weinflaschen in einer Ausstellung
Bernkastel wunderschöne Landschaft an der Mosel und überall Wein, Wein ...
sehr gut: Bikeline "Von Metz nach Koblenz" Die Mosel macht immer wieder grosse Schlaufen
Kröv die markanteste Schlinge bei der Marienburg
Pünderich übersetzen von Pünderich zur Marienburg-Seite
Ein Unikum: Der Fährmann Ein imposanter Blick von der Marienburg, der Aufstieg lohnt sich in jedem Fall. Bei guter Sicht Blick bis zu den Schweizer Alpen
Wie kann man bei solchen Steilhängen noch die Rebstöcke pflegen und ... ... die Reben ernten!
trostlos: eine Kirche ohne Dach Weindörfer sind meistenes wohlhabend!
Cochem eine Weinkönigen gibt sich die Ehre
Strasse u. Fahrradweg unterqueren ein Schloss Koblenz, gegenüber die Festung Ehrenbreitstein mit JH
am deutschen Eck, dem Zusammenfluss von Mosel und Rhein, hier thront Kaiser Wilhelm I geschafft, 417 km in den Beinen
ein bunt bemaltes Haus in Koblenz mit den Strechen des Max + Moritz ohne Worte
 
Vater Rhein und Mutter Mosel vereint