Herzlich willkommen

Sie sind hier: Startseite » Fahrrad-Touren

Marche - Umbrien (Italien) 2005

Zeitpunkt:

Ancona (Banhof) vom Hotel aus gesehen

23. September - 7. Oktober 2005 (Herbstferien = 15 Tage)

Strecke:

Ancona kennen lernen oberhalb des Hafens

Mit Zug (Veloverlad) ab Schaffhausen bis Milano - umsteigen bis Ancona, Übernachtung, mit Zug Ancona - Foligno, per Velo - Assisi - Perugia (2 Tage, Hauptstadt Umbriens) - Colfiorito - Macerata - Numana (6 Tage, Wanderungen, Veloausflüge nach dem Wallfahrtsort Loreto, Castelfidardo, Portonovo) - Ancona, Rückfahrt mit Zug.
Total: 344 km

Unterkunft:

Ausstieg in Foligno und per Velo nach Assisi

in Ancona (Hotel Fortuna), Assisi (Hotel Da Angelo, Perugia (Hotel S. Escolano) und in Numana (Hotel Giardino) vorreserviert, sonst keine Probleme ausser in Macerata (Kongress)

Radführer:

unsere wunderschön gelegene Unterkunft unterhalb Assisi

Strassenkarte: Umbrien - Ital. Adria 1:200 000 von Kümmerly + Frey (sehr gut)

Tour-Beschreibung:

ein kurzes Bad und ein ....

Positiv: Marche noch nicht "überlaufen" vom internationalen Tourismus, prächtige Landschaften, schöne Städte und Dörfer, Numana bei Sirolo sehr schön gelegen, da die Küste Richtung Ancona bergig, südlich ab Numana flach und eher langweilig. Umbrien mehr Tourismus, vor allem Assisi und Perugia - aber wunderschöne Landschaften, Dörfer und Städte sind fast alle hochgelegen, kulinarisch in jeder Beziehung typisch italienisch ausgezeichnet!
Negativ: sehr bergig, viele Steigungen, keine Velowege, Hauptstrassen meiden und kleine Nebenstrassen aussuchen, unbedingt vorreservieren Perugia und Assisi zu jeder Jahreszeit

Kosten: relativ preiswert

Erinnerungen: DVD, Digitalbilder

Teilnehmer:

erster Ausflug zur Basilica di San Francesco

Agnes & Walter De Ventura
Käthi & Wolfgang

am Piazza del Comune am Piazza S. Chiara plötzlich ein Engel?
wunderschöner Ausflug zu Fuss zum Eremo delle Carceri auf einer Anhöhe des Monte Subasio, wo Franz von Assisi sich gerne in diese Oase des Friedens und der Stille zurück zog. ein lieblicher Ort fürwahr
im Innern noch gut erhalten das einfache Inventar Franziskus-Plastik eines Künstlers
Pilger lassen Zeichen zurück eine kurze Rast vor dem Abstieg
das ganze Jahr über jeden Tag treffen Pilgerschaften ein Im Innern der Basilica
Das Kloster San Damiano vor den Toren der Stadt, wo Franz den Entwurf seines Sonnengesangs verfasste. Rückblick aus Assisi - per Velo geht's nun Richtung Perugia
im Hintergrund Assisi An der Basilikadi Santa Maria Angeli ca. 4 km von Assisi
Die Porziuncola, in der Franz von Assisi starb im Innern
Diesen Herrn haben wir schon in Assisi gesehen ..! an der Basilika angebaut ein Franziskaner-Kloster
steiler Anstieg Richtung Perugia da hinauf müssen wir .......
Perugia: vor der Cattedrale di San Lorenzo herrlicher Blick von Perugia aus gegen Süden hinab ins fruchtbare Tal
Karten-Studium: wie hoch ist der Pass Colfiorito? = 821 müM kein Problem für unsere Frauen !!!!
Rückblick Richtung Foligno wir haben's bald geschafft!
Forza forza - Bravo! Zwischenhalt
Im Dunst liegt Tolentino Wir sind in Macerata und suchen eine Unterkunft, was sehr schwierig war!
... bei Nacht Landschaften wie im Bilderbuch
im Hintergrund das Meer und unser Etappenziel für 6 Tage: Numana Noch eine Rast vor der Abfahrt hinunter ans Meer
Siesta Wir sind am Wandern
Blick auf die Küste Richtung Sirolo Sirolo, unterhalb liegt Numana
Eine Dessert-Komposition à la Italia lesen und ausspannen am Meer ....
.. oder im Swimmingpool Ausflug per Velo nach S. Maria di Portonovo
Essen wie Gott in "Italien" und Abends immer noch ein Likörchen "Limoncello"
unsere idyllische "Herberge" auch ein Regenguss kann uns nicht abhalten
den Wallfahrtsort Loreto erreichen wir zu Fuss der Dom
Abendstimmung über dem Hinterland berühmt für seine Gelati
auch Nachts sieht der Dom einmalig aus in Castelfidardo werden italienische Handorgeln hergestellt - hier ein Museumsbesuch
nochmals mit dem Velo nach Loreto und ein Gruppenbild mit Selbstauslöser im Innern des Loreter Doms
die verehrte schwarze Madonna in der Kapelle im Dom. Loreto ist der meistbesuchteste Pilgerort in Italien! Blick Richtung Meer
Pilger erwarten den Segen Abendstimmung am Strand Richtung Numana
Mittagsessen am Strand vor Ancona Ich kann's nicht lassen - auch am Strand velofahren
Eine Riesenplastik (Skelett) am Hafen von Ancona Pizza's sind unsere Leibspeisen in allen Variationen
Ein Ausflug mit dem Zug zu den Tropfsteinhöhlen von Frasassi Der Mailänder Dom passe hier hinein
 
Eine wildromantische Kapelle bei den Tropfsteinhöhlen in einer höhlenähnlichen Halle