Herzlich willkommen

Sie sind hier: Startseite » Fahrrad-Touren

Donauradweg Wien - Budapest 1994

Zeitpunkt:

Bratislava
Bratislava

14. April – 29. April 1994 (Herbstferien) = 16 Tage

Strecke:

in Ungarn
in Ungarn

Mit Zug bis Wien, per Velo Wien – Bratislava (Umweg wegen Donau-Hochwasser) – Mosonmagyrarova (per Zug wegen Hochwasser bis) – Györ – Tata – Esztergom – Budapest (Aufenthalt) – mit (falschem) Zug bis Sopron – per Velo bis Jakfa (Besuch bei Laszio Kiss) – Stichstrecke – Sarvar – Jakfa – Sopron – Breitenbrunn – Wien, Rückfahrt per Zug.
Total: 650 km

Unterkunft:

Jugendherbergen, ausser in Bratislava (Hotel), Tata (Pension) und privat in Jakfa

Radführer:

„Radwanderführer Donauradweg Teil 3: Wien-Budapest, Verlag Esterbauer + Weinfurter (jetzt neu unter Bikeline), „Ungarn per Rad“ von CYKLOS und „Ungarn“-Karte von Hallwag 1:500000

Tour-Beschreibung:

Kettenbrücke in Budapest
Kettenbrücke in Budapest

Positiv: keine Steigungen, schöne, teils unberührte Landschaften, Störche, Natur pur
Negativ:
Jugendherberge in Budapest (ehem. Kaserne)

Kosten: sehr günstig in Slowakei und Ungarn!

Erinnerungen: Video HI8 (keine Foto)

Teilnehmer:

Budapest
Budapest

Agnes & Walter De Ventura mit Sohn Lukas und Tochter Miriam,
Käthi & Wolfgang mit Tochter Romy